caritas logo diakonie logo

Chor des Christophoruswerks beim ersten inklusiven Thüringer Sportabzeichentag

Chor des Christophoruswerks  beim ersten inklusiven Thüringer Sportabzeichentag

Am 3. September findet der erste inklusive Thüringer Sportabzeichentag statt, bei dem Menschen mit und ohne Behinderungen von 10 bis 17 Uhr die Gelegenheit haben, kostenlos das Deutsche Sportabzeichen abzulegen – und zwar in der neuen Arena Erfurt. Damit ist der Sportabzeichentag die erste Breitensport-Veranstaltung in der neuen Arena, die trotz der Bauverzögerungen und der Absage des Tages der Offenen Tür planmäßig stattfindet.

Chor des Christophoruswerks
beim ersten inklusiven Thüringer Sportabzeichentag

Chor des Christophoruswerks beim ersten inklusiven Thüringer Sportabzeichentag

   

Sommerkonzert zugunsten von TREBUIE!

 

Schulband der Christophorus-Schule

Zu einem sommerlichen Benefizkonzert lädt Klaus Schindler, Musiktherapeut an der Christophorus-Schule, für Samstag, den 20. August, um 17 Uhr in den Kirchsaal der Brüdergemeinde Neudietendorf ein. „Dieses Jahr werde ich 50“, so Klaus Schindler. „Den größten Teil dieser Zeit habe ich in irgendeiner Form mit Musik verbracht. Ich freue mich auf das Konzert!“

 

Sommerkonzert zugunsten von TREBUIE!

   

"Postfach CETA-Klage, 99066 Erfurt"

Sortierung der Gerichtsvollmachten durch Menschen mit Behinderung

 

Von Dirk Löhr (epd)

 

Vieselbach (epd). Mehr als 100.000 Menschen wollen sich einer Klage gegen das Freihandelsabkommen CETA zwischen der Europäischen Union und Kanada vor dem Bundesverfassungsgericht anschließen. Nicht ohne Stolz präsentierte Ralf-Uwe Beck, der Bundesvorstandsprecher von "Mehr Demokratie", am Mittwoch "die größte Bürgerklage in der Geschichte der Bundesrepublik" auf einer Pressekonferenz. Ort des Geschehens: das beschauliche Vieselbach in Thüringen, ein Ortsteil Erfurts.

 

Weiterlesen: Sortierung der Gerichtsvollmachten durch Menschen mit Behinderung

   

Grund zum Feiern

Mit den Worten Vertrauen, Liebe, Hoffnung und Zuwendung fasste Dr. Martin Remus, Aufsichtsratsvorsitzender der Christophoruswerk Erfurt gGmbH, bei einer Feierstunde am 22. Juni 2016 die Arbeit der Psychosozialen Kontakt- und Beratungsstelle (PKBS) zusammen. Seit 25 Jahren bietet sie als kostenfreies und niedrigschwelliges Angebot persönliche Beratung, Begleitung und Unterstützung für psychisch erkrankte Erwachsene und Menschen in Krisen- und Konfliktsituationen an. Die Klientinnen und Klienten der PKBS beschreiben sie als „lebenswichtige Anlaufstelle“ oder „Oase, wo man sein kann wie man ist und auch so angenommen wird“: „Ähnliches gibt es in Erfurt nicht“.


Grund zum Feiern

   

Seite 1 von 17