caritas logo diakonie logo

Karnevalisten begeistern Bewohner im St. Josef Haus

 

karnevalAusnahmezustand im Wohnhaus St. Josef in Gotha: Unter dem Motto „Gothania - das Land der Phantasie“ begeisterte die Gothaer Karnevalsgemeinschaft  (GKG) am Faschingsfreitag die Bewohner mit Showeinlagen und umrahmte damit den Faschingsnachmittag. „Sogar das Kinderprinzenpaar ist extra angereist und begrüßte alle Bewohner mit einem dreifach donnernden ‚Gotsch Helau‘“, erzählt Martin Hahn, neuer Einrichtungsleiter in Gotha. Danach zeigte die Kindertanzgruppe einen Zwergentanz. „Leider ohne Schneewittchen, denn  das war krank“, so Hahn. Dafür beeindruckte das Funkenmariechen mit akrobatischen Einlagen, und die „Crazy-Girls“ nahmen die Bewohner mit in „Alice‘ Wunderland“. Zum Abschluss überreichte GKG-Präsident Peter Schmidt Martin Hahn den Faschingsorden der diesjährigen Saison, und der Nachmittag klang mit einem deftigen Faschingsbuffet aus.

   

Christophorus-Schule startet Modellprojekt

Lions Club Erfurt ermöglicht mit Spende tiergestützte Pädagogik

lion"Mit dem Christophoruswerk verbindet uns sehr, sehr viel, seit vielen, vielen Jahren." Mit diesen Worten überreichte der Präsident des Lions Club Erfurt "Meister Ekkehard" e.V., Markus Wolf, beim traditionellen Neujahrsempfang des Vereins am 12. Januar einen Scheck in Höhe von 2500 Euro an die Christophorus-Schule. „Darüber freuen wir uns ganz besonders", erklärte Ralf Nitschke, stellvertretender Schulleiter. "Denn hier kommt nicht nur Geld, mit dem wir endlich ein bereits länger geplantes Modellprojekt in tiergestützter Heilpädagogik starten können. In diesem Scheck steckt von jedem von Ihnen, unseren Lions-Freunden, etwas drin."

Christophorus-Schule startet Modellprojekt

   

Erfurter lernen, dem Stress zu begegnen

Vom „Trick mit der Clowns-Nase“ erfuhren Erfurter, die sich am Welttag der seelischen Gesundheit bei einem Vortrag des Integrationsfachdiestes des Chrisophoruswerks zusammengefunden hatten.
Dieser Trick soll helfen, Stress abzubauen oder gar nicht erst entstehen zu lassen.
Und so funktioniert‘s ->

   

Statt Weihnachtsgeschenke für Kunden

Firma Prodinger Verpackung übergab Spendenscheck an Christophoruswerk Erfurt

spendeVor einem Jahr hatte Thomas Bostelmann, Niederlassungsleiter der Firma Prodinger Verpackung in Erfurt-Kerspleben, bei einer Spendenübergabe zur Eröffnung der Ausstellung „Wie viele Worte braucht der Mensch“ eine weitere Spende an das Christophoruswerk angekündigt. Jetzt machte er sein Versprechen wahr und überreichte am Donnerstag, dem 17. Dezember 2015, in der Seniorentagesstätte des Christophoruswerks Erfurt einen Spendenscheck an Geschäftsführer Dr. Björn Starke. Dafür hatte Prodinger, langjähriger Kunde der Christophorus Diensleistungen  gGmbH im Bereich Verpackung und Montage, auch in diesem Jahr auf Weihnachtsgeschenke für Kunden und Lieferanten verzichtet. „Wir sind sehr glücklich über die vertrauensvolle Zusammenarbeit und hoffen, dass wir diese im kommenden Jahr sogar noch ausbauen und auch ein weiteres Kunstprojekt zusammen realisieren können“, so Thomas Bostelmann.

Statt Weihnachtsgeschenke für Kunden

   

Seite 1 von 13